Die Bewerbungsfrist für das übernächste Semester (jeweils zum Wintersemester) ist immer am 15. November eines jeden Jahres.
Um die Teilnahme am ISAP-Programm können sich prinzipiell Bachelor- und Masterstudierende der Fachbereiche Architektur und Innenarchitektur, Stadtplanung, sowie des Bauingenieurswesen bewerben.

Voraussetzungen

  • eine überdurchschnittliche akademische Qualifikation
  • die persönliche Eignung (soziale und interkulturelle Kompetenz etc.) und die Motivation für die Wahl des Studienlands
  • der Nachweis sehr guter Englischkenntnisse (TOEFL-Ergebnis: 79 Punkte internet-based test bzw. 550 Punkte paper-based test bzw. 213 Punkte computer-based test – der erfolgreich bestandene TOEFL-Test muss bei der Bewerbung an der UF im April des jeweiligen Jahres vorliegen

Ein TOEFL-Vorbereitungskurs (Koßlowski-Klee) wird im Fachbereich (Teil 1 im SS, Teil 2 im WS) angeboten. Es besteht die Möglichkeit zur Gruppenanmeldung für die externe TOEFL Prüfung, die in der Region aktuell in Bünde, Paderborn, Münster und Osnabrück abgelegt werden kann.

Auswahl von Studierenden

Zu den Auswahlgesprächen werden nur diejenigen Studierenden eingeladen, die alle formalen Voraussetzungen für eine Teilnahme am Programm erfüllen. Das Auswahlkommittee besteht aus der ISAP-Beauftragten, der Leiterin des AAA, der Fremdsprachenbeauftragten der HS OWL, der Sprach- und der Stipendiumsbeauftragten des/der Fachbereichs/e sowie  einer/m ehemaligen/m ISAP-Stipendiatin/en.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden in etwa 30-minütigen Interviews in englischer und deutscher Sprache zu ihren Vorstellungen bezüglich des bevorstehenden Auslandsstudiums befragt.